Uwe Kolbe - 2009/10

Suche


Poetik-Kolleg mit Uwe Kolbe

Uwe Kolbe wurde 1957 in Berlin geboren. 1976 erschienen erste Texte in der Zeitschrift Sinn und Form. Seit 1979 ist Uwe Kolbe freier Schriftsteller. 1987 reiste er in die Bundesrepublik aus und war 1997 bis 2003 Leiter des Studios Literatur und Theater an der Universität Tübingen. Kolbe ist Mitglied der Freien Akademie der Künste zu Leipzig, lebt heute in Berlin und publiziert kontinuierlich. 1992 war er Stipendiat der Villa Massimo in Rom. Er erhielt zahlreiche Preise, u.a. 1993 den Friedrich-Hölderlin-Preis und 2006 den Preis der Literaturhäuser. Neben zahlreichen Lyrikbänden verfasste er auch Prosatexte.

Gelesen wurden folgende Texte: Die Farben des Wassers. Gedichte. Frankfurt am Main 2001, Heimliche Feste. Gedichte. Frankfurt am Main 2008 und Storiella: das Märchen von der Unruhe. Potsdam 2008. Gemeinsam mit Uwe Kolbe wurden außerdem Texte anderer Autoren gelesen, u.a. von Hölderlin und Trakl.

Quelle: Univis

 

Nach oben