Herta Müller - 2007/08

Suche


über Herta Müller

 

 

 

Herta Müller wurde 1953 in Nitzkydorf, Rumänien, geboren. Sie gehört zu den bekanntesten rumäniendeutschen Autoren. Sie hat Germanistik und Romanistik studiert, als Übersetzerin und Deutschlehrerin gearbeitet, mehrere Gastprofessuren in England, Amerika, der Schweiz und Deutschland innegehabt. Aufgrund ihrer Weigerung, mit der Securitate zusammenzuarbeiten, wurde sie aus dem Schuldienst entlassen. Seit 1984 lebt sie als freie Schriftstellerin, seit 1987 in Deutschland. Sie erhielt 2008 den Nobelpreis für Literatur. Das zentrale Thema ihrer Bücher sind die Wirkungen von Diktatur, vorgeführt am, aber nicht begrenzt auf das Beispiel Rumänien. Ohne größere Anstrengung lassen sich die Romane auch als Sprachstudien lesen. Ihre Werke sind in mehr als 20 Sprachen übersetzt.

 

Nach oben